Anton-Krieger-Gasse 25, 1230 Wien
+43 1 888 52 52
Schulkennzahl: 923046

Tagesbetreuung

An der akg werden seit dem Schuljahr 2016/17 jeweils zwei Ganztagsklassen von der 1. bis zur 4.Klasse angeboten. Unser pädagogisches Konzept betont besonders das intensive Unterrichten, Betreuen und Unterstützen der Schüler*innen. Besonders wichtig ist uns in den GTS-Klassen die Lernmotivation, die Selbständigkeit, das soziale Miteinander und die Freude am Schulalltag der Schüler*innen zu erhalten und zu stärken.

Um das zu erreichen werden die GTS-Klassen auch durch ein Lehrer*innenteam unterrichtet. Das Lehrer*innenteam trifft sich zu wöchentlichen Teamsitzungen um akute Probleme, allfällige Themen oder Projekte vorzubereiten. Allen Schüler*Innen werden Mentoren des Lehrer*innenteams zugeteilt, um mit ihnen eine kontinuierliche Entwicklungsbegleitung zu gewährleisten. Lernfortschritte oder Lernkrisen sollen schneller erkannt und daraus folgend die richtigen Maßnahmen setzen zu können. Diese Gespräche finden einmal monatlich statt und/oder in Pausen der Schüler*innen.

Der Unterricht ist auf Vor- und Nachmittag verteilt und in Lern-, Übungs- und Freizeitphasen gegliedert. In der Mittagspause von 12 bis 13 Uhr (1. und 2. Klassen) bzw. 13 bis 14 Uhr (3. und 4. Klasse) kann ein warmes Mittagessen eingenommen werden. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Spielen auf unseren Außenanlagen.

Die Lern-, Übungs- und Freizeitstunden werden nur von Lehrer*innen des Lehrer*innenteams betreut. In vielen Fächern (z.B. Englisch, Deutsch) werden die Schüler*innen auch von zwei Fachlehrer*innen gleichzeitig unterrichtet. Dabei können die Klassen auch in kleinere Lerngruppen aufgeteilt werden und dabei verstärkt offene Lernformen eingesetzt werden. Grundsätzlich soll es keine Hausübungen mehr geben, die Übungsphase soll in der Schule erfolgen. Die Schüler*innen führen ein Logbuch (Mitteilungsheft) wo die täglichen Übungsaufgaben und auch Informationen an die Eltern eingetragen werden. Eine fixe wöchentliche Klassenstunde bietet Möglichkeiten für Lerncoaching und gruppendynamische Prozesse. 

Unser Schultag beginnt um 08:00 Uhr und endet in der 1.Klasse Montag bis Donnerstag um 16:20 Uhr, am Freitag schon um 14:40 Uhr. Ab der 2. Klasse können die Schlusszeiten je nach Stundenplan variieren. Die fixen Kosten betragen 88 Euro im Monat plus variable tägliche Kosten für das Mittagessen.

Bei unserem Schulbuffet kann jeweils zwischen drei Menüs gewählt werden, die monatlich online bestellt werden können. Selbstverständlich können die Schüler*innen auch ihre Jause mitbringen. Bei Bedarf können Familien Unterstützung bei der Bildungsdirektion für Wien beantragen.

Die Stundenpläne unserer Ganztagsklassen können in unserem Info:Screen eingesehen werden!

Was spricht für dieses Modell?

  • Hausübungen werden in der Schule erledigt.
  • Die Schüler*innen werden an Vor- und Nachmittagen von einem Lehrer*innenteam (inkl. Freizeitpädagog*innen) betreut.
  • Lern- und Freizeit können flexibler auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst werden.
  • Die gemeinsame Zeit der Kinder stärkt das soziale Miteinander.
  • Zusätzlich können Interessen der Kinder in bestimmten Kursen (z.B. sportlich, künstlerisch, naturwissenschaftlich etc.) berücksichtigt werden.
  • Damit kann auch die Lernmotivation der Schüler*innen signifikant erhöht werden.


Nachmittagsbetreuung

Anfragen bezüglich der Nachmittagsbetreuung richten Sie bitte an den TSH-Leiter Philipp Horehled.
TSH-Tel.: +43 1 888 52 52-32 (Mo-Fr: 13-17 Uhr)

Informationen zum Mittagessen finden Sie auf der Webseite der Firma “Cool is(s)t gesund”.

Informationen für das Schuljahr 2020/21

Organisation und Zeitstruktur

In der ersten Schulwoche bieten wir bei Dringlichkeit am Mittwoch und Donnerstag eine Notbetreuung an.Ab Montag, 14. September 2020 findet dann regelmäßig von Montag bis Freitag für alle Schüler*innen der Unterstufe in der Zeit von 12 bis 17 Uhr eine Tagesbetreuung statt.

Die Kinder werden in fixe Gruppen eingeteilt, die von Lehrer*innen der Schule betreut werden. Es steht jeder Gruppe ein eigener Raum zur Verfügung (es kann auch auf Klassenräume zurückgegriffen werden).

Die Tagesbetreuung beginnt nach Ende des Vormittagsunterrichtes und endet mit der frei wählbaren Endzeit um 15:30, 16:20 oder 17:00 Uhr.
Nachmittagsunterricht oder Teilnahme an einem Freifach oder einer unverbindlichen Übung unterbricht oder beendet die Tagesbetreuung. Die Anzahl der Tage des Besuchs der Tagesbetreuung ist bei der Anmeldung frei wählbar (1 bis 5 Tage).

Der tägliche Ablauf gliedert sich in die drei Phasen:

  • Entspannung, Essen, Spielen (50-100 Minuten) 
  • Hausübung, Vertiefen und Lernen (min. 50 Minuten)
  • Freizeitaktivitäten und/oder Kurse (50-100 Minuten)

Kosten und Zahlungsmodalitäten

(siehe Elterninformation des Stadtschulrates)

Die Kosten für einen 5-tägigen Besuch betragen 88 Euro pro Monat (ohne Esskosten) und sind monatlich an die Bildungsdirektion für Wien zu entrichten. Dieser wickelt auch den Zahlungsverkehr ab. Die Bezahlung kann durch Einziehungsauftrag (SEPA-Mandat-Formular) oder mit Erlagschein erfolgen.

Wir weisen darauf hin, dass Nichtbezahlung des Kostenbeitrags rechtliche Folgen bis hin zur Exekution hat und den Ausschluss des Kindes vom Weiterbesuch der Tagesbetreuung bedeuten kann. 

Bei nur teilweisem Besuch der Tagesbetreuung verringert sich der Kostenbeitrag anteilig wie folgt:

  • auf 80% für 4 Tage (70,40 Euro)
  • auf 60% für 3 Tage (52,80 Euro)
  • auf 40% für 2 Tage (35,20 Euro)
  • auf 30% für 1 Tag (26,40 Euro)

Die tägliche Aufenthaltsdauer in der Tagesbetreuung hat keinen Einfluss auf das Ausmaß des Kostenbeitrags. Ebenso sind die genannten Beträge als Monatspauschale zu verstehen – ausfallende Nachmittage aufgrund von Ferien, Schulveranstaltungen, etc. werden nicht beitragsmindernd wirksam.

Je nach Familieneinkommen gibt es die Möglichkeit einer Ermäßigung des jeweiligen Betrags. Diese Ermäßigung kann über die Schule beantragt werden. Sie erhalten ein entsprechendes Formular, wenn Sie dies auf dem Anmeldeformular ankreuzen.

ACHTUNG: Die erste Vorschreibung ist erst ab 15. Oktober für September und Oktober zu erwarten!

Freizeitangebote in der Nachmittagsbetreuung / Essen

Essen

Ab Montag, 14. September bieten wir im Speisesaal des Tagesschulheimes ein warmes Mittagessen – Suppe, Hauptgang und Nachtisch – an. Die Organisation erfolgt durch die Firma “Cool is(s)t gesund”. Diese ist auch für den Zahlungsverkehr zuständig. Das Essen wird täglich frisch zubereitet und an die Schule geliefert. Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen drei verschiedenen Hauptgängen (Suppe und Nachtisch sind einheitlich gehalten).

Die Anmeldung für das Mittagessen erfolgt:

  • entweder elektronisch über das Online Bestellsystem von “Cool is(s)t gesund”.
  • oder schriftlich mit Unterlagen, die Ihr Kind am Schulbuffet in der ersten Schulwoche erhält.

Der Speiseplan kann individuell, bezüglich Hauptgericht und Essenstagen, zusammengestellt werden. Eine Hauptspeise kostet 3,70 – 3,90 Euro, Suppe und Nachspeise je 0,85 Euro. Die Zahlungen werden ausnahmslos per Einziehungsauftrag abgewickelt. Nähere Informationen erhalten Sie über ein eigenes Informationsblatt.

Im Falle einer Abwesenheit (z.B. Erkrankung) kann das Essen in der Zeit von 7:00 bis 8:00 für den jeweiligen Tag im Online Portal “Cool is(s)t gesund” oder telefonisch unter 0699 18 11 26 25 storniert werden. Die Rückverrechnung erfolgt mit der nächsten Vorbestellung.

Lernzeit

In der täglichen Lernstunde (14:40 bis 15:30 Uhr) sollen die Schüler*innen ihre Hausübungen erledigen, üben, wiederholen, sich auf den nächsten Tag vorbereiten, individuell trainieren, etc. Dies erfolgt in der Gruppe – begleitet, beraten und unterstützt von ihrer Betreuungsperson.

Kurse

Von Lehrer*innen werden auch spezielle Kurse für die Schüler*innen angeboten. Diese können kreativ (z.B. Holzbau, Theater, Kochen, Fotografie, bewegungsorientierte Kurse) oder erforschend (Experimente, Rätsel) sein.

Freizeitaktivitäten

Neben Indoor-Aktivitäten wie Tischtennis, Tischfußball, Lesen, Zeichnen, Basteln, Gesellschaftsspiele, etc. gibt es die Möglichkeit, die Innenhöfe des Tagesschulheimbereiches für Ball- und Bewegungsspiele zu nützen.

Anmeldung und Formulare

Die Anmeldung für die Tagesbetreuung erfolgt in der ersten Schulwoche bis längstens Freitag, 11. September 2020.

Elterninformationsabend zur Tagesbetreuung: Donnerstag,
10. September 2020, 18:30 Uhr, Festsaal

Abschließend weisen wir darauf hin, dass die endgültig gewählten Tage und Zeiträume verbindlich sind. Die Anzahl der Betreuungstage ist dann nicht mehr variabel. Sonstige Veränderungen (z.B. Entlassungszeiten) im Laufe des Schuljahres sind nur nach Rücksprache mit der Leitung möglich. Wie im Unterricht ist die Anwesenheit auch in der Tagesbetreuung verpflichtend und jede Verhinderung oder Abweichung bedarf einer schriftlichen Entschuldigung. Eine Abmeldung vom Besuch des Tagesschulheimes ist nur gegen Ende des 1. Semesters (um Weihnachten) möglich.

Alle Anmeldeformulare und Informationsblätter erhält ihr Kind in der 1. Schulwoche vom Klassenvorstand.

Zahlungsbestätigung für das Finanzamt
… ist in der Bildungsdirektion direkt erhältlich

Hilfe zum Ausfüllen des SEPA-Formulars (Bankeinzug)
… under construction